Julia Dorninger: Mein Besuch im Technischen Museum

Julia Dorninger

Mein Besuch ins Technische Museum fand am 11.03.2014 statt.

Da ich schon lange nicht mehr in diesem Museum war, war ich sehr beeindruckt von der Größe und der vielen interessanten Ausstellungsstücke. Ich war sehr begeistert von der Ausstellung SPACE, die spannendes über die Geschichte der Raumfahrt erklärt. Es gab viele Aktivitäten für Kinder, die sehr anschaulich und von Kindern leicht zu verstehen waren. Es gab eine weitere Ausstellung (Film, Fotografie und Radio im Lauf der Zeit), die für Volksschulkinder noch zu schwierig wäre, um sie zu verstehen. Außerdem wären es zu viele Informationen auf einmal.

Es gibt auch noch eine Ideenwerkstatt, wo man sich als Gruppen anmelden kann und in der sich die Kinder mit Themen, wie der Luftfahrt und Antrieb und Technik beschäftigen und Autos mit Motor aus Holz basteln. Außerdem basteln sie noch Flugzeuge aus Holz und Papier/Karton und Heißluftballone aus Pappmaché.

Für den Bereich Volksschule ist dieses Museum von großer Bedeutung. Durch einen Besuch mit den Kindern (3. oder 4. Klasse) kann man sehr viele Bereiche des Sachunterrichts(Technik, Zeit, Raum,..) abdecken. Wenn man mit den Kindern eine Exkursion macht, kann man vorher als Lehrperson im Internet Fragen für eine Rätselrallye zusammenstellen und das Thema auswählen, was ich sehr gut gefunden habe, da die Kinder sich durch die Fragen einiges an Wissen aneignen.

Ich persönlich finde das Technische Museum sehr spannend und würde ganz sicher als Lehrerin mit einer meiner zukünftigen Klassen einen lehrreichen Ausflug dorthin unternehmen. Ich kann dieses Museum nur jedem empfehlen, der sich für die Geschichte der Technik (Entwicklungen im Laufe der Jahrzehnte) interessiert und gerne selbst aktiv mitarbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.